Dieses Mal haben wir einen besonderen Ort gefunden, an dem wir unseren Abend genießen wollen.

Das Kremayrhaus, eines der markantesten Bauwerke des Rathausplatzes, er-ging 1986 als Schenkung des Kulturmäzen Rudolf Kremayr an die Stadtgemeinde Rust. Nicht nur von außen zeigt sich das aufwendig und liebe-voll restaurierte Bürger-haus als Juwel, das Geschichte und Kunst in einzig-artiger Weise in sich vereint.

Der malerische Innenhof ist gesäumt von weiteren Nebengebäuden, wie dem Kaminstübchen, und lädt zum Verweilen ein.

Menü

Roastbeef – Anti Pasti
* * *
Eierschwammerl-Rahmsuppe
* * *
Zandermedaillons – Wokgemüse – Reisterrine
* * *
Joghurtnockerl – Fruchtspiegel – frische Waldbeeren

Das Menü wird begleitet von Weinen des Weingut Kraft aus Rust.

Bei den Zigarren haben wir uns für zwei wunderbare „50-er Kabinett Kisten entschieden:

Partagas Short und Ramón Allones Specially Selected

Dazu gabs Mojito